News

Bankbeziehung in der Unternehmenskrise – die Erstinformation der Bank

Wenn Schwierigkeiten in einem Unternehmen auftreten, wird gewöhnlich zuerst versucht, diese selbst aus der Welt zu schaffen bzw. zunächst zu verschleiern und auf Besserung zu hoffen. Der Vorteil einer derartigen Vorgangsweise aus Sicht des Unternehmens wird darin gesehen, dass die Bank nichts ahnt und das Unternehmen frei agieren kann.

[Weiterlesen...]


Anreizsysteme für Manager – die richtige Ausgestaltung ist entscheidend

Manager werden von den verschiedensten Motiven angetrieben. Das Prinzipal-Agent-Problem lässt sich nicht wegdiskutieren. Es lässt sich aber steuern: durch geeignete Führungs- und Anreizsysteme. Zum Wohle der Gesellschafter und zum Wohle der Manager. Dazu müssen die Interessen synchronisiert werden.

[Weiterlesen...]


Die Wiener Schule der Nationalökonomie würde die Blockchain bejubeln

Die Digitalisierung wird unvermeidlich zu einem veränderten globalem Kapitalismus führen. Plattformen und Datenkraken entwickeln die Tendenz zur Überwachung, Monopolisierung und zur Einschränkung liberaler Freiheiten. Die Blockchain wirkt dem entgegen. Hayek würde Bitcoin kaufen.

[Weiterlesen...]


Die Finanzierung eines Startup verlangt neue Lösungsansätze

Startups werden vermehrt zum Innovationsmotor unserer Volkswirtschaften. Das erfordert aber mehr als politische Lippenbekenntnisse. Damit ein Startup für unsere Volkswirtschaften sein Potenzial entfalten kann, bedarf es neuer flexibler Finanzierungslösungen. Sonst warten nur außereuropäische Käufer auf ihre Chance.

[Weiterlesen...]


Das Kreditüberwachungssystem der Banken ist engmaschig

Ich habe bereits darüber geschrieben, wie die Bonitätsbeurteilung von Banken vorgenommen wird. Ist der Kredit einmal ausbezahlt und eine laufende Geschäftsbeziehung etabliert, wird das Unternehmen laufend von der Bank im Zuge des Kreditüberwachungssystems beobachtet.

[Weiterlesen...]


Steuerquoten, Staatsverschuldung und Umverteilung sind in Westeuropa einzigartig

Eine konfiskatorische Steuerpolitik ist ein Merkmal fehlgeleiteter europäischer Politiksysteme. Um Wähler zu bestechen, nehmen trotz rekordverdächtiger Steuerquoten auch die Staatsverschuldungen kontinuierlich zu. Begriffe wie „Gerechtigkeit“ und „Solidarität“ vernebeln das Faktum, dass die internationale Wettbewerbsfähigkeit dadurch immer mehr leidet.

[Weiterlesen...]


Digitalisierung als logische Fortentwicklung des (Finanz-)kapitalismus

Kapitalismus ist effizient, wenn es um Produktivitätssteigerung geht. Digitalisierung ist der Königsweg dazu. Die heutige Aufbruchsstimmung im Technologiebereich erinnert an die Anfangsjahre des Internet. Aber es braucht die geldpolitischen Zutaten, um Technologien und Geschäftsmodelle in der Breite fortzuentwickeln.

[Weiterlesen...]


Verhandeln über Kreditbesicherungen

Grundsätzlich sollte ein Unternehmen ausreichend mit Eigenkapital ausgestattet sein, um eine Besicherung mit außerbetrieblichen Sicherheiten vermeidbar zu machen. Eine Eigenkapitalquote von 30% gilt als gut, eine Eigenkapitalquote von weniger als 20% wird in der Regel von Banken als kritisch betrachtet. Je kleiner das Unternehmen ist, desto eher wird die Bank auf einer Privathaftung des Unternehmers bestehen, insbesondere dann, wenn das Unternehmen in der Rechtsform einer GmbH betrieben wird.

[Weiterlesen...]


Ethereum entwickelt sich beständig weiter

Ether ist aktuell die Kryptowährung mit der zweithöchsten Kapitalisierung. Nur Bitcoin ist größer. Aber Ethereum ist viel mehr als eine Währung und die Potenziale des Netzwerks sind enorm. Nicht nur Spekulanten, auch Unternehmen entdecken zunehmend die Möglichkeiten.

[Weiterlesen...]


Wie Plattformen unsere ökonomischen Systeme verändern

Plattformen sind nichts Neues. Die wertvollsten Unternehmen der Welt sind heute jene, welche selbst Plattformen sind oder diese nutzen. Die Plattformökomie stellt das Herzstück der digitalen Revolution dar. Die Veränderung geht rasend schnell vor sich und weist disruptives Potenzial auf. Klassische Unternehmen müssen auf der Hut sein.

[Weiterlesen...]